WORTE AUS STEIN
Dokumentarfilm (30 min)

“Es ist das Wort aus Stein” hat Hitler über die Baukunst gesagt und gemeint, die Ideologie der Nazis würde in ihren Bauten ewig leben. In langen statischen Einstellungen beobachtet der Film das heutige Leben in den Gebäuden aus dem dritten Reich. Der Film nimmt die Bauwerke zum Anlass, in Erinnerung zu rufen. Es entsteht dabei jedoch viel mehr als eine historische Rückschau. Hinter der Fassade des Architekturfilms entwickelt sich im Laufe des Films die Frage nach dem Umgang Deutschlands mit seiner schwierigen Geschichte. Anhand der Brüche und Kontinuitäten, die je nach Beispiel sichtbar werden, anhand der kritischen Aufarbeitung einerseits und dem ignoranten Wegschauen andererseits entfaltet sich allmählich ein vielschichtiges Bild dieses Landes im Hier und Jetzt. Eines wird dabei deutlich: die Vergangenheit ist nicht vergangen, die Geschichte lebt im Heute weiter.




Home